Aktuelle Signale verringern Investitionsquote auf 16%

 

Nach den starken Reaktionen an den Märkten wurden aktuell fast alle Baisse Signale ausgelöst Somit verändert sich die Investionsquote auf nur noch 16%

Aufgrund der Tatsache, dass ich die Updates der MSCI leider mit einer Verzögerung von 2 Tagen bekomme, habe ich entschieden, die Tests bei denen MSCI Indizes enthalten sind zu streichen. Das Streichen verändert im Grunde nichts an den Ergebnissen, die das System berechnet, nur das ich jetzt die Investmentrate präzise am nächsten Tag berechnen kann, noch bevor die Börsen in Amerika wieder öffnen. Hieraus resultiert auch, dass ich gestern mit der kalkulierten Investitionsquote noch zu hoch lag, da heute nach den Updates des MSCI die Rate für Donnerstag abend, bei unter 33% also rot und nicht gelb wie gestern veröffentlicht wurde, lag. Letztendlich überwiegen doch die Vorteile, die Investitionsquote tagesgenau berechnen zu können. gegenüber der Verringerung der Testmenge.

Dadurch, dass statt  fünf Indexkörben jetzt nur noch vier zur Berechnung des TSMIR verwendet werden, habe ich auch ein klein wenig die Verhältnisse der Tests mit Einzelindizes zu Indexkörben geändert. Die Tests der Indexkörbe gehen jetzt nur noch mit 55% in die Berechnung ein und daraus resultierend die der globalen Einzelindizes mit 45%.

Ausblick: Ich erwarte für die nächste Woche, dass auch die letzten beiden Tests auf Baisse drehen.

 

 

 

Ein Kommentar zu Aktuelle Signale verringern Investitionsquote auf 16%

  1. Stefan sagt:

    Ich verfolge schon länger interessiert dienen Indikator, allerdings hoffe ich, dass du mit der Baisse (noch) nicht recht hast.
    Ich sehe selbst auch schon einige schwarze Wolken am Himmel, bin aktuell aber noch stark investiert.

Schreibe einen Kommentar zu Stefan Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.